Der Luxus spät zu buchen

Reise-Inspirationen

Genießen an der Ostsee - das "Grand Hotel Seeschlösschen" in Timmendorfer Strand

Vacancycard... eine tolle neue Entdeckung für Kurzentschlossene. Ich war angenehm überrascht von der großen Auswahl an schönen Hotels und landete auch gleich einen Volltreffer. Das Grand Hotel Seeschlösschen stand schon immer mal auf unserer Liste. Gesehen, getan. Gegen 15:00 Uhr Website von Vacancycard aufgerufen, Hotel Seeschlösschen ausgewählt, Zimmerkategorie ausgesucht und gleich zum 25 % reduzierten Preis gebucht. Das war natürlich Spitze. Ankunft am nächsten Tag gegen 12:00 Uhr. Zimmer war noch nicht fertig. Aber in Timmendorfer Strand kein Problem. Auto abgestellt, konnte der erste Fisch mit dem ersten Glas Wein in Ruhe genossen werden. Gegen 17:00 Uhr bezogen wir dann unser Zimmer im 9. Stock zur Seeseite. Toll!! Wir waren rundum zufrieden, Schwimmen, Sauna, Frühstück, Bar... Das hat sich gelohnt. Danke Vacancycard, danke Herr Kühne. Wir buchen wieder!
Kirsten S. aus Wittingen

 

Luxus mitten in Berlin - das "Louisa´s Place" am Ku´damm

Ich habe meine Reisen bisher immer über die vielen bekannten Hotelsuchmaschinen im Internet gebucht. Als ich bei Facebook die VacancyCard entdeckte, war meine Neugierde mehr als groß. Ich besuchte umgehend die Website und war auf Anhieb von dem hochwertigen Hotelangebot im vier und fünf Sternebereich sowie dem 25% Preisnachlass begeistert. Wie es der Zufall wollte, stand bei uns tatsächlich für das Wochenende eine Reise nach Berlin an und wir hatten auch noch kein Hotel. Ich schloss innerhalb kürzester Zeit eine Mitgliedschaft ab und buchte noch am Donnerstag mein Hotel für das bevorstehende Wochenende. Die Website ist einfach und sehr verständlich aufgebaut, kinderleicht zu verstehen und nicht kompliziert, so dass die Buchung selbst sehr schnell und einfach durchzuführen war. Wir entschieden uns für das Berliner Luxushotel Louisa´s Place direkt am Kurfürstendamm. Auch vor Ort klappte alles einwandfrei, getoppt wurde die Reise natürlich am Ende als wir bei der Abreise den 25% Preisnachlass bekamen. Das machte bei zwei Übernachtungen schon einen ordentlichen Betrag aus und das in einem fünf Sterne Hotel!

Mittlerweile habe ich schon drei Reisen über die VacancyCard gebucht. Bisher hat alles reibungslos funktioniert, sowohl der Buchungsprozess als auch das Handling bei Ankunft und Abreise waren in jedem Hotel wirklich super. Ich finde die VacancyCard hervorragend und bin froh, dass es diese gibt. Ich kann die VancyCard somit nur weiterempfehlen und die Seite ist mein absoluter Lieblingsshop für Kurzurlaube.
Alexandra König, Ahrenshoop

 

Ein Highlight in Heiligenhafen - "Das Hafenhotel Meereszeiten"

Wir waren für ein Wochenende im schönen und sympathischen Hotel Meereszeiten. Das Personal war sehr nett, freundlich und zuvorkommend! Auf die höfliche Frage beim Check-in, ob auch ein Zimmer mit Meerblick möglich sei, wurde dies kurzerhand und unproblematisch ermöglicht. Der SPA- und Fitness-Bereich sind nicht sehr groß aber sauber, funktional und sehr geschmackvoll eingerichtet, wie der Rest des Hotels auch. Man bekommt was im Internet und Prospekt versprochen wird. Da wir sehr kurzfristig und spät gebucht hatten, haben wir unsere VacancyCard genutzt und hatten erst Bedenken, ob alles reibungslos klappt....völlig ohne Grund; die Karte wurde anstandslos akzeptiert und war bekannt, so dass wir am Ende sogar noch 25% gespart haben, super! In dieser Kombination also als Gesamtpaket nur zu empfehlen. Wir kommen bestimmt wieder!
Moritz Bracht, Hamburg

 

Eine "Zweite Heimat" an der Nordsee – traumhaftes Hotel in St. Peter-Ording

Meine Freundin und ich wollten uns spontan eine Auszeit an der Nordsee gönnen. Da ich schon länger Mitglied bei VacancyCard bin, haben wir als erstes auf der Website geschaut. Das Hotel „Zweite Heimat“ in St. Peter-Ording hat uns sofort sehr angesprochen und kurzerhand haben wir ein Zimmer fürs Wochenende gebucht. (Aus Neugierde haben wir den Preis nochmal auf den gängigen Hotelportalen verglichen; dank der 25% Ermäßigung haben wir tatsächlich den günstigsten Preis erzielt!) Die „Zweite Heimat“ hat mehr als gehalten, was sie verspricht! Die Lage direkt am Strand ist einfach ein Traum und die Atmosphäre und der Stil des Hauses haben uns sehr begeistert. Die Zimmer sind sehr gemütlich und geschmackvoll eingerichtet, das köstliche Frühstücksbuffet lässt keine Wünsche offen und nach einem stürmischen Strandspaziergang haben wir uns im Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad und schönen Ruheräumen erholt. Meine Freundin hat sich sogar noch eine Massage gegönnt und war tiefen-entspannt! Abends haben wir im Hotel-Restaurant sehr gut gegessen und bei Kerzenlicht und Wein die Zweisamkeit genossen – ein rundum gelungenes Wochenende! Wir träumen davon, wiederzukommen, und dann vielleicht die Luxussuite mit eigener Sauna, Whirlpool, Wohnzimmer mit Kamin und Schlafzimmer zu mieten...
Sven Wiechmann, Hamburg