Der Luxus spät zu buchen

Hotel Zweite Heimat

Nordsee

Am Strand zuhause.

Hotel Zweite Heimat

Direkt hinter den Dünen von St. Peter-Ording, mit Blick auf Sand, Meer, Salzwiesen und die berühmten Pfahlbauten, liegt die Zweite Heimat – die „gute Stube“ unter den Strandhotels.


Weitere Informationen

Das exklusive Lifestyle-Hotel in St. Peter-Ording greift den Wunsch vieler Reisender auf, auch jenseits der eigenen vier Wände einen Ort zu finden, in dem sie entspannen, sich wohlfühlen und entschleunigen können. Stress und Hektik des aufreibenden Alltags hinter sich lassen, die Nase weit in den Nordsee-Wind halten, abends im Salon am Kamin aufwärmen, ein Buch aus der hauseigenen Bibliothek greifen – das alles, kombiniert mit leisem Luxus, bietet die Zweite Heimat ihren Gästen.

Zimmer

Das namensgebende Motto „Zweite Heimat“ ist dabei Programm. Das Hotel punktet mit feinen Details und hochwertigem Service: So entsprechen die einzelnen Räume den Zimmern eines Hauses, bieten aber zusätzliche Leistungen eines feinen Boutique-Hotels. Das Restaurant nennt sich Esszimmer, die Lobby wird zur Diele und anstelle der gewöhnlichen Mini-Bar in den Zimmern gibt es eine Hausbar auf jedem Flur. Die 19 individuell gestalteten Doppelzimmer und 28 Suiten sind unterteilt in Kleine und Große Stuben, wobei es sich bei letzteren um Themen-Suiten mit besonderem Extra handelt. Die Große Stube für Freischwimmer verfügt etwa über eine Badewanne mit Meerblick, die Große Stube für Liebhaber über einen Kamin, eine Bibliothek und Blick Richtung Westerhever Leuchtturm. Eine eigene Sauna mit Glaswand, aus der man direkt auf die See schaut – und dadurch ganz persönliche Wohlfühlmomente – erwarten Gäste in der Großen Stube für Entspannte. Und Familien finden ausreichend Platz in der – na klar – Großen Stube für Familien. Hier freuen sich Groß und Klein über ein separates Kinderzimmer, einen großen Tisch mit gemütlichen Sitzbänken, ein Regal mit Gesellschaftsspielen und sogar größere Duschen für die ganze Familie. So ist in der Zweiten Heimat für jeden Geschmack etwas dabei.
Das Highlight des Hauses liegt allerdings direkt unterm Dach. Die größte Suite, die Gute Stube, vereint sämtliche Finessen des Hauses und lässt sicher nicht nur frisch Vermählte auf ihrer Hochzeitsreise ins Schwärmen geraten: 75 Quadratmeter inklusive großem Balkon, Sauna plus Whirlwanne, Wohnzimmer mit gemütlichem Sofa von Rivièra Maison, Leseecke und Kamin sowie ein separates Schlafzimmer lassen keine Wünsche offen.

Restaurant

Regionalität wird in der Zweiten Heimat aber nicht nur in Bezug auf die Zimmereinrichtung  großgeschrieben. Auch das hoteleigene Restaurant führt diesen Gedanken konsequent fort und bringt, durch die Zusammenarbeit mit lokalen Produzenten, viel frische, regionale Kost auf den Tisch – seien es knackiges Gemüse und Kräuter, verschiedenste Sorten Fisch und Fleisch oder ein im nahen Umland hergestellter würziger Käse.

Weitere Highlights: Das Vital-Frühstücksbuffet am Morgen mit viel frischem Obst, gesundem Brot, kernigem Müsli und natürlich leckeren Eierspeisen, das in Esszimmer, auf der überdachten Terrasse oder im Garten eingenommen werden kann sowie köstliche Kuchenspezialitäten und vollwertige Snacks tagsüber.

Spa

Neben den ganz persönlichen Wellness-Momenten im eigenen Zimmer punktet die Zweite Heimat mit einem Raum für Erholung im ruhigen Untergeschoß. Auf über 300 Quadratmetern finden sich zwei Saunen, ein Dampfbad, Erlebnisduschen, Eisbrunnen, zwei hochwertig gestaltete Ruheräume sowie ein sichtgeschützter Frischluftbereich. Massagen und Beauty-Anwendungen sind hier ebenfalls möglich. 

 

Zuletzt angesehen: